Mittwoch , 25 Mai 2016
Startseite » Uncategorized » Stapelboxen – die clevere Art der Aufbewahrung!
Stapelboxen – die clevere Art der Aufbewahrung!

Stapelboxen – die clevere Art der Aufbewahrung!

Mit Aufbewahrungsboxen aus Kunststoff können Sie zu Hause und in der Firma Ordnung schaffen – und zwar mit System! Machen Sie es doch einfach wie Thomas und Andrea. Sie führen zusammen eine kleine Bäckerei am Stadtrand, die schon lange im Familienbesitz ist. Direkt darüber befindet sich ihre Wohnung. Thomas arbeitet viel in der Bäckerei und Andrea hilft im Laden aus und macht zu Hause Handarbeiten, die sie über das Internet vertreibt. Da sie viele Materialien einkauft, ist die Wohnung oft sehr vollgeräumt, weil nicht genügend Stauraum vorhanden ist. Und für Thomas in der Backstube ist es immer wieder schwierig, die Übersicht zu behalten, wo welche Gegenstände untergebracht sind – vor allem, weil die Lehrlinge die Dinge mal hierhin- und mal dorthin räumen. Das kostet Thomas und Andrea viel Zeit und Nerven. „Wir müssen etwas ändern“, sagt Andrea eines Tages. „Ich brauche mehr Stauraum. Du brauchst Ordnung in der Backstube. Und wir beide brauchen mehr Freizeit.“ Thomas stimmt zu. „Ich will jetzt Struktur haben.“ Andrea, die gerne im Internet surft, entdeckt eine Lösung: „Wie wäre es mit Stapelboxen?

Stapelbox für mehr Struktur und Übersicht

Thomas ist gespannt, was Andrea ihm präsentieren wird. „Du weißt aber, dass ich in der Backstube robuste Aufbewahrungsboxen aus Plastik brauche. Meine Lehrlinge gehen mit meinen Sachen nicht gerade zimperlich um.“ Andrea schmunzelt. „Ich denke mal, wenn wir Aufbewahrungsboxen aus Kunststoff kaufen, die hochwertig verarbeitet sind, dürfte das kein Problem sein.“ Sie zeigt ihm die Stapelboxen aus dem Rothoshop und erklärt ihm, dass die Firma bei der Herstellung jeder Kunststoffbox auf umweltfreundliche Verfahren achtet. Andrea ist dieser Aspekt besonders wichtig. Thomas verwendet ebenfalls lieber Produkte, die ressourcenschonend hergestellt werden, da er auch Bio-Backwaren verkauft. Doch ihn überzeugen bei den Stapelboxen vor allem die transparenten Modelle, denn so sieht er auf einen Blick, was er in den Aufbewahrungsboxen aus Plastik verstaut hat. „Deine Lehrlinge können dann alles immer in die dafür vorgesehene Stapelbox tun“, denkt Andrea gleich einen Schritt weiter, „und du musst nicht mehr so viel aufräumen.

Aufbewahrung für die Bäckerei gesucht

Große Auswahl an Ordnungsboxen

Andrea und Thomas stöbern im großen Sortiment an Stapelboxen im Rothoshop und lassen sich inspirieren. Sie finden Aufbewahrungsboxen mit Deckel in zahlreichen Ausführungen, die sich für viele Zwecke eignen. Thomas ist begeistert von den praktischen Stapelboxen, die man aufeinander stapeln kann. Bei manchen Modellen ist die Stapelbox mit einem Deckel versehen, der sich sowohl nach außen als auch nach innen stülpen lässt. So ist es möglich, die nützlichen Stapelkästen aus Kunststoff bei geringer Befüllung noch platzsparender zu stapeln.

Andrea entdeckt dagegen Reihen von Stapelboxen, die sich sogar trotz verschiedener Größen aufeinander stapeln lassen. Sie freut sich schon auf den vielen Stauraum, den sie auf diese Weise schaffen könnte. Sie ist außerdem von einer ganz besonderen Variante der Stapelbox begeistert: dem Stapelkörbchen. Hierin könnte sie Materialien verwahren, die sie beim Handarbeiten stets griffbereit halten möchte. Ein weiterer Vorteil der Körbchen ist, dass diese ohne Deckel gestapelt werden können und sie so alles unkompliziert zur Hand hat.

Thomas entdeckt Stapelkästen aus Kunststoff mit verschiedenfarbigen Griffen. Er hat sofort die Idee, dass er jedem seiner Lehrlinge eine Farbe zuordnen könnte. So würden deren Utensilien einen festen Platz in der Backstube finden und die Jungen würden ihre Sachen in ihrer Stapelbox schnell wiederfinden.
Andrea fällt darüber hinaus eine Stapelbox auf, die einen Griff an der Seite besitzt, sodass man sie wie einen Koffer tragen kann. Diese Kunststoffbox kann sie nicht nur zur Aufbewahrung, sondern auch für die Warenpräsentation verwenden. Sie würde einfach ihre Muster darin unterbringen und bei Bedarf mit zum Kunden nehmen. Dann findet sie noch Aufbewahrungsboxen aus Plastik, die sie unter dem Bett verstauen können. Sie wünschte sich schon lange mehr Platz im Kleiderschrank und sieht nun die Möglichkeit, einen Teil der Bettwäsche auszulagern. Da diese Aufbewahrungsboxen mit Deckel versehen sind, staubt die Wäsche auch nicht ein.

Thomas klickt noch auf eine Box, die ähnlich eines Lego-Bausteins geformt ist. Er mag es nämlich, seinem Neffen Geschenke zu machen, die den kleinen Timmy nicht nur zum Spielen anregen, sondern auch nützlich sind. Mit einer solchen Stapelbox hätte der Junge zum einen die Möglichkeit, seine Spielsachen mit Spaß aufzuräumen, und zum anderen bei Bedarf eine Sitzgelegenheit.
Auch die Vorteile des Shops selbst überzeugen Andrea und Thomas auf Anhieb:

  • keine Versandkosten
  • kein Mindestbestellwert
  • Bestellung auch ohne Registrierung möglich
  • keine Zollgebühren bei Bestellungen aus Deutschland

Aufbewahrung mit Hilfe von Stapelboxen

Aufbewahrungsboxen aus Kunststoff für das 21. Jahrhundert

Meinst du, wir sollen es einfach mal angehen?“, fragt Thomas seine Frau. „Ja“, antwortet sie, „ich werde ein paar Sets der Ordnungsboxen bestellen. Dann haben wir wieder mehr Platz und es wirkt alles viel aufgeräumter. Und wir werden weniger gestresst sein, das wäre doch schön.“ Sie sieht ihn verträumt an. Thomas nickt. „Ich könnte meinen Lehrlingen die Aufgabe geben, alles neu zu sortieren und die Stapelboxen zu beschriften. Das ist bei den Aufbewahrungsboxen aus Kunststoff ja kein Problem.

Seine Frau stimmt ihm zu, klickt dann aber noch weiter. „Es kommt noch besser!“, sagt sie schließlich mit einem Leuchten in den Augen. „Deine Lehrlinge haben doch alle ein Smartphone oder nicht?“ Ihr Mann nickt. „Ich habe nämlich gerade gesehen, dass man die Stapelboxen auch mit einem QR-Code versehen und so den Inhalt archivieren kann. Den Code auf der Stapelbox kann man dann mit dem Smartphone scannen und bekommt mit Hilfe einer App angezeigt, was in den Stapelkästen aus Kunststoff verstaut wurde. Das wäre doch vielleicht eine gute Lösung für deinen Lagerraum hinter der Backstube.“ Jetzt ist Thomas Feuer und Flamme. „Das darf doch nicht wahr sein!“, ruft er. „Dann müsste man nicht alle Ordnungsboxen durchsuchen, sondern könnte auf einer App nachschauen?“ Er zieht den Bildschirm näher heran und betrachtet die Aufbewahrungsboxen mit Deckel, die aufeinandergestapelt in Regalen dargestellt werden.

Ganz ähnlich aufgeräumt könnte es auch bald bei ihm aussehen. Thomas weiß jetzt, dass Stapelkästen aus Kunststoff eine praktikable Lösung sind, auch für die Aufbewahrung von Lebensmitteln. Und Andrea freut sich darauf, endlich mehr Stauraum zu schaffen, damit ihre Wohnung wieder eine schönere Atmosphäre hat. Die beiden bestellen sich die ersten Sets und sind schon ganz gespannt darauf, wie viel Zeit und Nerven sie mit Hilfe der Ordnungsboxen sparen werden. „Du, Thomas, ich glaube, das ist endlich mal wieder eine richtig gute Investition“, sagt Andrea nach dem Absenden der Bestellung. Nutzen auch Sie die Möglichkeiten, die Stapelboxen Ihnen bieten – denn jede Kunststoffbox von Rotho ist praktisch, umweltfreundlich und bringt Ordnung in jeden Raum!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*