Sonntag , 4 Dezember 2016
Startseite » Wohnen » Einrichtungstipps – Frühlingsfrische in den eigenen vier Wänden
Einrichtungstipps – Frühlingsfrische in den eigenen vier Wänden

Einrichtungstipps – Frühlingsfrische in den eigenen vier Wänden

Die dunkle Jahreszeit liegt endlich hinter uns, die Temperaturen schnellen nach oben, überall grünt und blüht es. Es ist an der Zeit, auch in den eigenen vier Wänden etwas zu verändern und den Frühling ins Haus zu holen. Dabei ist es nicht notwendig, viel Geld auszugeben und alles neu zu gestalten, vielmehr geht es darum, eine wohnliche und helle Atmosphäre zu schaffen, die Sie Tag für Tag erfreuen wird. Mit unseren Einrichtungstipps bleiben Sie auf der Sonnenseite des Lebens.

Neue Ordnung schaffen

MODLIFE 202 grün

Frische Farben sorgen für gute Laune!

Der obligatorische Frühjahrsputz gehört längst zu unserer Gewohnheit, jedoch vergessen viele Menschen dabei, neue Ordnung in verkrustete Systeme zu bringen. Prüfen Sie genau, welche Dinge in Ihrem Haus einfach nur herumstehen und welche vielleicht einen bedeutenderen Platz verdient hätten. Ein ordentliches Zuhause schafft gleichzeitig in unserem Innern Ausgeglichenheit und Ruhe. Textilboxen eignen sich hervorragend dafür, für Ordnung im heimischen Kleiderschrank zu sorgen. Country-Körbe im Rattanlook sehen dabei nicht nur gut aus, sondern sind unglaublich praktisch, weil sie in Bad, Wohnzimmer oder Küche einen rustikalen Charme versprühen. Haben Sie Mut, sich von alten Dingen zu trennen oder verstauen sie diese zumindest in großen und praktischen Boxen, die staubfrei und stapelbar im Keller oder Speicher verschwinden, bis sie wieder benötigt werden. Zunächst ist es mühsam, sich an die Arbeit zu machen, aber Sie werden erstaunt sein, welch großen Zuwachs an Lebensqualität Sie durch die Umgestaltung erfahren werden.

Holen Sie sich den Frühling ins Zimmer

Zimmerpflanzen und Frühjahrsblüher bringen den Frühling in die eigenen vier Wände. Typische Schnittblumen, die sich besonders auf dem Küchentisch gut machen, sind in dieser Jahreszeit Hyazinthen, Tulpen und Narzissen. Sie sind dabei nicht nur ein echter Blickfang, sondern betören mit ihrem herrlichen Duft. Ein Modlife-Regal holt noch mehr Farbe in die Wohnung und eignet sich vorzüglich, um darauf eine Vase mit frischen Blumen abzustellen. Bringen Sie viel Farbe in Ihre Wohnung, besonders zarte Pastelltöne (zum Beispiel flieder- oder lavendelfarben) geben dem Wohnraum eine sinnliche und frühlingshafte Note. Schön sehen Glas- und Keramikvasen in unterschiedlichen Formen und Farben aus, ebenso können zarte Vergissmeinnicht oder Veilchen in ausrangierten Gläsern drappiert werden. Sie besitzen den Flair des Frühlings und verzaubern durch ihre zerbrechliche Schönheit.

Frühlingsstimmung dank geschmackvoller Dekorationen

Grundsätzlich kann die Wohnung mit allem dekoriert werden, was das Herz begehrt. Wichtig ist nur, dass Farbe ins Spiel gebracht wird, am besten Pastelltöne oder auch knallige Farben. Entscheiden Sie sich für kräftige Töne, sollten Sie mindestens zwei Accessoires mit dem selben Farbton aufstellen, sonst sticht das einzelne Teil ins Auge und wirkt verloren. Nutzen Sie Glas- oder Plastikschalen, um farbige Servietten, Zitronen, Limetten, Kerzen oder Blütenblätter hineinzugeben. Dieser „Frühjahrstisch“ wirkt lebendig und strahlt Lebensfreude aus. Verwenden Sie Duftkerzen mit Lavendel, Rosen-, Fresien- oder Fliedernote. Auch das Schlafzimmer kann frühlingshaft gestaltet werden, indem Sie dunkle Bettwäsche und Vorhänge durch leichte und helle Stoffe ersetzen. Kleiden Sie Ihre Kissen in neue Gewänder mit floralen Mustern oder mattvioletten bzw. zitronengelben Farben.

Unser Tipp: Wer entsprechendes Geschirr hat, kann dieses aus dem Schrank holen, benutzen oder auf das Regal stellen, um für einen weiteren Blickfang zu sorgen.

Weg mit langweiligem Weiß

Ein sprichwörtlicher Tapetenwechsel bringt Schwung in Ihre Wohnung, deshalb lohnt es sich, im Frühling Wände oder Wandpartien in Pastellfarben zu streichen oder zu tapezieren. Wem das zu umständlich ist, kann auf Klebefolie zurückgreifen, die später wieder abgezogen werden kann. Diese Folien können auch Küchenfronten oder bestimmte Kommoden verzieren.

Folgende Farben eignen sich für den Frühlingsanstrich:

  • Lindgrün,
  • Hellgelb,
  • Hellorange,
  • Malve,
  • Flieder,
  • Lavendel oder Himmelblau.

Wer es nicht so intensiv mag, kann auch einzelne farbige Streifen in der Wohnung anbringen oder unauffälligere Töne wie Sand oder Eierschale benutzen.

Raus auf den Balkon

Nach langem Winterschlaf erwacht der Balkon wieder zu neuem Leben – aber nur, wenn Sie etwas dafür tun. Magisch zieht es uns bei den ersten wärmenden Sonnenstrahlen nach draußen auf Balkon und Terrasse, deshalb sollten wir auch daran denken, selbige zu dekorieren und frühlingshaft einzurichten, um dort gemütliche Stunden verbringen zu können. Farbenfrohe Petunien oder Stiefmütterchen eignen sich hervorragend als Dekoration, sie blühen monatelang und erweisen sich als äußerst pflegeleicht. Petunien bilden lange Ausläufer, deshalb kann man sie über einen Pflanzkorb hängen. Befindet sich Ihr Balkon auf der Nord- oder Ostseite, können auch Hortensien oder Fuchsien benutzt werden, denn sie kommen mit weniger Sonne zurecht. Ein optisch ansprechender Sichtschutz kann mit Rankpflanzen wie Efeu oder Winden erreicht werden. Dieser grüne Teppich sorgt für eine naturnahe Atmosphäre auf Balkon und Terrasse, gleichzeitig spendet er etwas Schatten.

5er Set VILEDA MicroTuff Swift  blau

Mit dem richtigen Reinigungszubehör schaffen Sie den Frühlingsputz schnell und gründlich!

Ein Kräutergarten ist schnell angelegt, dafür brauchen Sie nicht einmal Beete. Kleine Setzlinge können in Blumentöpfe eingepflanzt werden, die Sie dann auf der Terrasse oder dem Balkon verteilen. Manche Kräuter wie Salbei oder Thymian durften herrlich mediterran. Jetzt fehlen aber noch die schönen Balkonmöbel, damit die gemütlichen Frühlingstage und ersten lauen Nächte richtig genossen werden können. Verwenden Sie dafür neue und farbige Sitzkissen und geben Sie Ihren Balkonmöbeln einen neuen Anstrich. Zuvor sollten Sie aber auch auf Terrasse und Balkon einen gründlichen Frühjahrsputz durchführen. Das richtige Reinigungszubehör ist dabei äußerst hilfreich, denn lästige Verschmutzungen und Staub können im Handumdrehen entfernt werden, damit der Wintermief schnell verschwindet.

Große Möbelstücke anders platzieren

Als schwierig erweist sich der richtige Umgang mit großen Möbelstücken. Sofa, Schränke, Tische und Stühle können ja nicht mit Beginn jeder Jahreszeit neu angestrichen oder ausgetauscht werden. Hierbei kann man etwas gestalterisches Geschick walten lassen, so wirken dunkle Möbel gegenüber von Fenstern heller und weniger wuchtig, insbesondere wenn sie oft von der Sonne beschienen werden. Dunkle und schwere Polstermöbel erscheinen freundlicher, wenn sie mit einer bunten Decke oder hellen Kissen dekoriert werden.

Wohnung und Charakter sollten übereinstimmen

Räume können nur dann lebendig wirken, wenn sie den Charakter der Bewohner widerspiegeln. Legen Sie deshalb trotz Ihres Tatendrangs immer wieder Pausen ein und gehen Sie raus an die frische Luft. Viele Menschen vergessen nämlich vor lauter Euphorie, sich selbst genügend Ruhe, Entspannung und Erholung zu gönnen.

Machen Sie lange Spaziergänge, tanken Sie die wärmenden Sonnenstrahlen, schlendern Sie über einen Flohmarkt oder melden Sie sich bei einer Stadtführung an. Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit unseren Tipps!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*